{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Signaletik

Novartis Campus – Maki Building

2009

Die Zusammenarbeit von Stauffenegger + Partner mit den Design-Architekten Maki & Ass., Tokio, wurde von Zwimpfer Partner Architekten als Generalplaner initiiert und begleitet.

Das Maki Building fügt sich als Bürogebäude in den vorgegebenen Masterplan für den Novartis Campus in Basel ein.

Funktionalität und Modernität bilden die Grundlage für die Schaffung eines stimulierenden Arbeitsumfeldes: Offenheit, Transparenz sowie Zurückhaltung bei der Wahl von Farben und Materialien prägen den von Maki & Ass. gestalteten Innenraum.

Ein wichtiges räumliches Merkmal ist das fliessende Erschliessungskonzept, das eine ununterbrochene Bewegung durch alle Geschosse ermöglicht. Dadurch und durch die geschickte Platzierung von Pausenbereichen wird der tägliche Austausch zwischen den verschiedenen Arbeitsgruppen gefördert.

Das von Stauffenegger + Partner entwickelte Signaletikkonzept setzt sich mit diesen starken und klaren architektonischen Vorgaben feinfühlig auseinander. Themen wie z. B. Transparenz konnten mit Rücksicht auf die Nutzungsanforderungen und die Designvorgaben sogar weiterentwickelt werden.

Jean-Claude Cadalbert, Zwimpfer Partner Architekten

Auftraggeber
Novartis AG, Basel, Zwimpfer Partner Architekten, Basel
Ausführung
2008 – 2009