Publicdesign

Infostelle Barfüsserkloster

2021

Zur Vermittlung der Geschichte des ehemaligen Barfüsserklosters in Basel wurde die Infostelle «Basel, 1254 – 1843 n. Chr. Barfüsserkloster» hinter dem Stadtcasino errichtet. 

Eingebettet im mit Linden bepflanzten Kiesbett, ist die Infostelle an einer gut frequentierten Lage platziert. Auf einer Sockelplatte in Form des einstigen Kreuzgangs, erläutern ein Modell und ein Viewer die Geschichte des ehemaligen Barfüsserklosters. Das Bronzemodell veranschaulicht die Situation um 1350 und ermöglicht einen taktilen Zugang.

Der sogenannte Archäoskop, ein Viewer, der an ein Periskop erinnert, bietet Einblicke in die Vergangenheit des Klosters und die Archäologischen Ausgrabungen während dem Umbau des Stadtcasinos. Durch einen Gucker auf Erwachsenen- sowie auf Kinderhöhe, können sechs dreidimensionale Bilder des ehemaligen Klosters und der Ausgrabungen betrachtet werden. 

Auftraggeber Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt

Gestaltung und Planung Stauffenegger + Partner AG

Umsetzung Kunstbetrieb AG Münchenstein

Ausführung 2021

Bilder Philippe Saurbeck, Archäologische Bodenforschung BS, Julian Gysin