{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Grafikdesign

Anne Frank Fonds – Erscheinungsbild

2010

Der ANNE FRANK-Fonds wurde 1963 von Otto H. Frank, dem Vater von Anne Frank gegründet. Seither hat sich diese Non-Profit­Organisation stark entwickelt. Das Tagebuch der Anne Frank, ein weltweit gelesenes Buch, wurde in mehr als 80 Sprachen übersetzt.

Zu den Aufgaben des ANNE FRANK-Fonds gehört die Herausgabe des Tagebuches und die Verwaltung der damit verbundenen Rechte, vor allem aber eine weltweite Spendentätigkeit.

Es war eindrücklich zu sehen, wie Stauffenegger + Stutz die komplexe Aufgabe des neuen Erscheinungsbildes anging. Zu Beginn wurde eine Art Ist-Analyse erstellt. Anne Frank, ihr Bild und ihr Namenszug sind unverkennbar. Allein das Porträt Anne Franks hat einen weltweit unglaublichen Wiedererkennungswert. Genauso verhält es sich mit dem Namenszug.

Nach dieser Auslegeordnung begann die eigentliche Versuchsphase. Welche Schrift, welches Bild oder welche Kombination sind so aussagekräftig, dass sie die Botschaft auf einen Blick vermitteln, für die der ANNE FRANK-Fonds steht? Immer wieder wurde beim Stiftungsrat nachgefragt, um nicht von dessen Vorstellungen abzudriften.

Das Ergebnis dieser professionellen Arbeit kann sich sehen lassen: Das neue Erscheinungsbild des ANNE FRANK-Fonds schöpft seine Kraft aus den berühmten und starken Zitaten von Anne. Sie umrahmen den Namenszug der Stiftung.

Das neue Erscheinungsbild genügt zudem allen Ansprüchen moderner Medien, lässt sich mehrsprachig einsetzen, und mit wenig Aufwand können die Zitate ausgewechselt werden.

Ich danke Stauffenegger + Stutz nicht nur für die professionelle Zusammenarbeit, sondern in erster Linie für das Feingefühl und die Stilsicherheit, mit der das Thema aufgenommen und bearbeitet wurde.

Daniel Fürst, Stiftungsrat ANNE FRANK-Fonds

Auftraggeber
ANNE FRANK-Fonds, Basel
Ausführung
2009 – 2010