{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Ausstellungsdesign

Historisches Museum Baden –
Badekult. Von der Kur zum Lifestyle.

2019

Eine Ausstellung des Historischen Museums Baden

1. November 2019 – 1. Juni 2020

Entspannt, gesund und im Einklang mit sich selbst sein: Dass das Badener Thermalwasser auf Körper und Seele eine heilende und wohltuende Wirkung hat, wissen die Menschen seit über 2000 Jahren. Die 47° warmen Quellen locken die Menschen seit jeher nach Baden, zum gesund werden oder gesund bleiben. Eine Oase, ein Paradies, ein Tempel, ein Ort der Ruhe – die Versprechen der heutigen Wellness-Anbieter sind zahlreich.

Ob Kur oder Lifestyle – der Kult ums Thermalbaden ist nicht neu, 2021 soll das grosse Bad von Architekt Mario Botta in Baden seine Türe öffnen. Bis es soweit ist, realisiert das Historische Museum Baden ein Thermalbad der anderen Art.

Ein inszenierter Rundgang lädt zu einer sinnlichen Auseinandersetzung mit dem Thermalwasser und seiner Wirkung auf Körper, Geist und Seele ein – früher und heute. Fünf Räume im Museum, ein gemeinsam mit dem Verein Bagni Popolari realisiertes Becken mit echtem Thermalwasser im ehemaligen Badegasthof Raben beim Kurplatz sowie die parallel stattfindende Kunstausstellung «Körper.Baden.Flow» beleuchten das Badeerlebnis von verschiedenen Seiten, zu unterschiedlichen Zeiten, aus ungewohnter Perspektive.

Aufgaben
Gestaltungskonzept, Planung, Bauleitung der Ausstellung, Gestaltung der Grafik, der Ausstellungs- und der Kommunikationsmedien
Auftraggeber
Historisches Museum Baden
Ausführung
2019 / 2020