{"autoplay":"true","autoplay_speed":3000,"speed":300,"arrows":"true","dots":"true"}

Ausstellungsdesign

Übermensch – Friedrich Nietzsche und die Folgen

2019

Eine Ausstellung des Historischen Museums Basel

Anlässlich Nietzsches 175. Geburtstags und des 150. Jubiläums seiner Berufung an die Basler Universität bietet die Ausstellung einen eindrucksollen Einblick in das wechselvolle Dasein und die epochenmachenden Gedanken des einflussreichsten und radikalsten Philosophen der Moderne.

Denn zweifellos ist der Einfluss Nietzsches auf die ihm folgenden Generationen bis heute ungebrochen und kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Entwicklung westlicher Gesellschaften im 20. und 21. Jahrhundert ganz allgemein, aber auch alle Bereiche der Geistes- und Sozialwissenschaften sind von diesem Freigeist beeinflusst worden und seine Ideen reichen bis in unseren Alltag hinein.

Die Sonderausstellung in der Barfüsserkirche gliedert sich in drei Bereiche und nähert sich dem Jahrhundertphänomen Nietzsche zunächst über seinen Lebenslauf, in dem die Basler Zeit einen wichtigen Platz einnimmt. Anschliessend wird eine Einführung in einige seiner einflussreichen Werke geboten und die wichtigsten darin enthaltenen Konzepte und Ideen werden vorgestellt und anschaulich erklärt. Dazu gehören der «Wille zur Macht», die «Ewige Wiederkunft des Gleichen» und der titelgebende «Übermensch». Schliesslich eröffnet sich im dritten Teil ein weites Panorama der umfassenden Folgen seines Schaffens – von der wissenschaftlichen und künstlerischen Bearbeitung bis hin zur Populär- und Alltagskultur.

Aufgaben
Gestaltungskonzept, Planung und Bauleitung der Ausstellung und der Ausstellungsmedien
Auftraggeber
Historisches Museum Basel
Ausführung
2019 / 2020